Eckernförde Strand Herbst 2018

Eckernförde Strand Herbst 2018

Donnerstag, 1. November 2018

Schönere Beiträge dank des breitenlosen Leerzeichens

Beim Verfassen von Beiträgen in sozialen Netzwerken wie Twitter passiert es immer wieder: Der Benutzernamen kann nicht im Nominativ verwendet werden oder der Plural wird gebraucht. Ähnliches kommt bei Hashtags im Fließtext vor. Direkt angehängte Buchstaben ergeben unerwünschte Benutzernamen oder Hashtags.

Hilfe bietet die Verwendung eines nicht sichtbaren Zeichens: Das unsichtbare "breitenlose Leerzeichen" trennt Buchstaben und Wörter ohne den Lesefluss zu stören. (Beispiel-Tweets zu Benutzernamen und zu Hashtags.)

Kopiervorlage: >​< (unsichtbar dazwischen).

Das breitenlose Leerzeichen befindet sich zwischen dem Zeichen ">" und dem Zeichen "<". Du kannst die drei Zeichen kopieren und nach dem Einfügen die beiden unerwünschten löschen.

Auf meinen Mobilgeräten habe ich mittlerweile eine Textersetzung hinterlegt. Wenn ich eine bestimmte Zeichenkombination eingebe, wird ein breitenloses Leerzeichen (mit Pfeil dahinter) erstellt.

An einem Windows-PC kannst Du mit der Tastenkombination "Alt+8203" ein breitenloses Leerzeichen erzeugen.

Hier geht's zum Wikipedia-Artikel "breitenloses Leerzeichen".

Mittwoch, 31. Oktober 2018

Tipps zur Benutzung von Threema

Für die Benutzung von Threema habe ich in diesem Beitrag ein paar grundsätzliche Informationen zusammengetragen. Keine Geheimnisse, sondern hilfreiche Funktionen, die eher unbekannt sind.


Text in einer Nachricht formatieren

Du kannst Worte fett, kursiv oder durchgestrichen schreiben. Einfach die entsprechenden Zeichen davor und danach setzen: *fett*, _kursiv_, ~durchgestrichen~. [threema.ch/de/faq/markup]


URL-Aktionen


ID zur Kontaktliste hinzufügen:
threema://add?id=ECHOECHO

Nachricht verfassen:
threema://compose?text=Hallo

Empfänger auswählen:
threema://compose?id=ECHOECHO

Nachricht an bestimmten Empfänger verfassen:
threema://compose?text=Hallo&id=ECHOECHO

[threema.ch/de/faq/url_actions]


Threema-Channel


Innerhalb der App kannst Du verschiedene Nachrichtenkanäle abonnieren, die auf Aktionen und je nach Betriebssystem auf neue Versionen hinweisen.

Um Threema Channel zu nutzen, füge die Threema-ID *THREEMA als Kontakt hinzu und sende "Info" an Threema Channel. Du erhältst dann Informationen über die Bedienung und die angebotenen Nachrichtenkanäle.

[threema.ch/de/faq/Threema_Channel]


Threema mit Festnetznummer


Du kannst Deine Threema-ID mit Deiner Rufnummer verknüpfen. Wenn Du eine Festnetznummer verwenden willst (zum Beispiel für Threema auf einem Tablet), kannst Du 10 Minuten nach dem vergeblichen Versand der SMS einen Anruf veranlassen. Dann wird Dir der Bestätigungscode angesagt.


Datenschutz


Threema verwendet mobile Rufnummern nicht als Adresse und kann anonym und ohne den Upload von Telefonbuchdaten genutzt werden. Es darf deshalb ohne Altersbeschränkung genutzt werden.

[threema.ch/de/faq/compliance]


Weiterführende Informationen


Warum Du Threema nutzen solltest und welche Risiken bei der Nutzung von WhatsApp bestehen, hat Dirk Seffern auf der Seite warumthreema.de gut dargestellt.

Mehr Information und Hilfe zu Threema gibt es auf Threema-Forum.de.

Threema steht für iOS (Apple), Android (Google) und Microsoft zum Herunterladen zur Verfügung.

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Eckernförde @ Wikipedia

Bei Wikipedia finden sich mittlerweile viele Artikel, die einen Bezug zu Eckernförde haben.

Einen kleinen Einblick über die dort verfügbaren Informationen habe ich auf der Seite "Eckernförde @ Wikipedia" zusammengestellt.

Diese online verfügbaren Informationen lassen sich vor Ort recht einfach abrufen: Mit Hilfe quadratischer Schwarz-Weiß-Muster, den "QR-Codes".

Wie ich mir das konkret in Eckernförde vorstelle, beschreibe ich auf der Seite "QRpedia für Eckernförde".

Warum ich mich gegen WhatsApp und für Threema entschieden habe

Für Direktnachrichten ("Instant Messaging") bevorzuge ich den Messenger Threema. Dieser ist nicht nur sicherer als Mitbewerber, sondern lässt sich z.B. auch auf Tablets installieren.

Das Programm aus der Schweiz speichert keine Nutzungsdaten und lässt sich auch verwenden, ohne eine Mobilfunkrufnummer zu verknüpfen. Kontaktdaten anderer Nutzer werden nicht hochgeladen. Für Nutzer gibt es keine Altersbeschränkung.

Warum Du Threema nutzen solltest und welche Risiken bei der Nutzung von WhatsApp bestehen, hat Dirk Seffern auf der Seite warumthreema.de gut dargestellt.

Mehr Information und Hilfe zu Threema gibt es auf Threema-Forum.de.

Threema steht für iOS (Apple), Android (Google) und Microsoft zum Herunterladen zur Verfügung.

Nachtrag: Mittlerweile habe ich ein paar Tipps zur Benutzung von Threema zusammengestellt.

Meine Aktivitäten im Netz


Mein Twitterkonto @JanTietje nutze ich seit 2012 fast täglich.

Für Themen rund um Sparkassen, Finanzwelt, Digitales/Digitalisierung, bargeldloser Zahlungsverkehr nutze ich hauptsächlich mein Twitterkonto @sparfindig.

Meine Fotografien bei Flickr lassen sich nicht nur anschauen, sondern unter bestimmten Bedingungen ("CC BY-SA 2.0") auch kostenlos verwenden.

Einen Überblick über meine Mitarbeit beim Online-Lexikon Wikipedia seit 2004 bietet meine Wikipedia-Benutzerseite.

Meine Video-Favoriten finden sich auf meinem YouTube-Kanal.

Seit Januar 2014 mache ich auch beim Kinderlexikon "Klexikon" mit und habe dort eine Benutzerseite. Das "Klexikon" ist die Wikipedia für Grundschulkinder.

Dienstag, 3. Februar 2015

Unerwünschte Werbung per Telefon

Bei unerwünschten Telefonanrufen bereitet es mir große Freude, die Anrufenden an der Nase herumzuführen. Da ich meist getrost von unlauteren Absichten ausgehen kann, plagt mich auch kein schlechtes Gewissen. Erfreulicherweise konnte ich einen solchen Anruf aufzeichnen und veröffentliche ihn wie angekündigt: Mitschnitt (MP3, 5:42 Min., 2 MB). Meine Angaben entspringen allerdings – wie die mir am Telefon genannten Namen – dem Reich der Phantasie ... viel Spaß beim Zuhören!

Eine große Sammlung solcher und ähnlicher Anrufe findet sich auch als Playlist von Fernsehkritik-TV bei YouTube. Anhand der zahlreichen Beispiele lernt man recht schnell die unredlichen Methoden am Telefon kennen. Unterhaltsam sind diese Mitschnitte allemal!

Unerwünschte Werbeanrufe melde ich stets der Bundesnetzagentur für Telekommunikation. Dort sind Informationen über unerlaubte Telefonwerbung (sogenannte "Cold Calls") verfügbar. Zudem gibt es verschiedene Möglichkeiten eine Beschwerde einzureichen.

Sonntag, 9. November 2014

Kniffe für den Alltag


Tricks für den Alltag, die das Leben angenehmer machen, sammle ich seit 2013 in meiner Community "Kniffe für den Alltag (aka "life hacks")" bei Google+. Mit über 17.000 Mitgliedern zählt sie zu den größten deutschsprachigen Communities auf Google+.

Für den Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag war ich durch meine Community in der landesweiten Ausgabe am 16.08.2014 "User der Woche" in der Rubrik "Netzwelt": "Den Alltag ausgetrickst".

Am 18.10.2014 erschien in der Lokalausgabe der Eckernförder Zeitung ein längerer Artikel: "Hilfreiche Kniffe für den Alltag".

Radio Schleswig-Holstein (R.SH) hat am Nachmittag des 22.10.2014 ein kurzes Interview von Carsten Köthe und Anneke ter Veen mit mir gesendet und die Community bei facebook empfohlen: "Anneke und ich finden das super". Hier der Mitschnitt, der mir vom Sender zur Verfügung gestellt wurde: R.SH Kiel - Kniffe für den Alltag (MP3, 2:25 Min., 2 MB) (Urheber: Radio Schleswig-Holstein/R.SH).

Die aus meiner Sicht besten und alltagstauglichsten Kniffe der Community habe ich in der Sammlung "Die besten Kniffe für den Alltag (Best Life Hacks)" bei Google+ zusammengestellt.

Google+ wird im August 2019 eingestellt.

(Am 09.10.2018 aktualisiert wegen der bevorstehenden Schließung von Google+.)